Ochratoxine

Sehr häufig und in vielen gelagerten Waren vorhanden

Sehr häufig und in vielen gelagerten Waren vorhanden Ochratoxine werden wie Aflatoxine von typischen Speicherpilzen synthetisiert. Das häufigste Ochratoxin ist Ochratoxin A (OTA). In wärmeren Regionen der Welt wird es von Aspergillus ochraceus synthetisiert, von dem der Name abgeleitet ist. Penicillium verrucosum ist der wichtigste Produzent von Ochratoxin A in gemäßigten Klimazonen. OTA verbleibt auch bei der Verarbeitung von Lebensmitteln, da es nicht durch Kochen, Braten oder Backen zerstört wird. Chemisch gesehen sind Ochratoxine Isocumarinderivate. Sie können weltweit in gelagerten Lebensmitteln und Futtermitteln wie Mais, Hafer, Gerste, Weizen, Roggen, Buchweizen, Reis, Hirse, Sojabohnen, Erdnüssen, Paranüssen und Pfeffer, aber auch in Kaffee, Bier und Wein nachgewiesen werden. Diese Toxine können auch beim Verderben von Lebensmitteln synthetisiert werden.

Unsere Leistungen:

Beratungsservice

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

GALAB Laboratories GmbH
Am Schleusengraben 7
21029 Hamburg

 

Kontakt

Vielen Dank für Ihr Interesse an GALAB Laboratories.

    You will find further information on data processing in the context of contacting us in our data protection declaration.