EnglishDeutsch

Einzelrückstandsmethoden (SRM): Aktuelle Entwicklungen von Einzelmethoden für Pestizide

Einzelrückstandsmethoden (SRM): Aktuelle Entwicklungen von Einzelmethoden für Pestizide

Fortschritte bei der Mehrfachrückstandsmethode (MRM)

In den letzten Jahren wurden erhebliche Fortschritte bei der Mehrfachrückstandsmethode (MRM) für Pestizide wie der Entwicklung von QuEChERS, QuPPe oder SweEt erzielt. Anfangs umfasste die Anzahl der Pestizide einige hundert Substanzen, heute können mehr als 600 Pestizide bestimmt werden (aktueller Stoffumfang: Pestizide 500Plus®). Im Gegensatz zu dieser Entwicklung sind die Einschränkungen von MRMs in Sicht. Einige relevante Substanzen können mit den aktuellen MRMs nicht bestimmt werden oder die Empfindlichkeit der Methode ist nicht ausreichend. Ursachen sind chemische / physikalische Eigenschaften dieser Substanzen wie Polarität oder Löslichkeit, aber auch die Matrix spielt eine wichtige Rolle. Substanzen wie Glyphosat oder Phenoxykohlensäure können mit QuEChERS nicht bestimmt werden oder ergeben nicht die erforderliche Bestimmungsgrenze von 0,01 ppm. Daher besteht eine zunehmende Nachfrage nach Einzelrückstandsmethoden (SRM) 2).

In Wien haben GALAB-Forscher auf dem European Pesticide Residue Workshop (EPRW, 2012) 1) ihre neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Pestizid-Rückstandsmethoden vorgestellt. Eine neue Methode zum Nachweis von Glyphosat, Glufosinat und AMPA wurde vorgestellt. Glyphosat ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Pestizid. Es ist sehr polar und kann daher mit den ESI-QQQ-Massenspektrometern nicht zuverlässig erfasst werden. Ein Derivatisierungsschritt mit FMOC erhöht die Empfindlichkeit und Robustheit des Verfahrens. Die Methode wurde auf einige nicht repräsentative Teesorten angewendet. Rückstände im Bereich zwischen <0,001 ppm und> 0,1 ppm wurden nachgewiesen. Die meisten Rückstände lagen im Bereich zwischen 0,01 und 0,05 ppm.

Die meisten sauren Herbizide wie Phenoxykohlensäuren können mit MRMs nicht bestimmt werden. Unsere Lösung ist die chemische Reaktion von Kohlensäure mit Pentafluorbenzylbromid (PFB) und die anschließende Bestimmung mit GC-NCI-MSD. Diese Methode umfasst 23 Einzelsubstanzen und eignet sich für komplexe Matrices wie Zitrusfrüchte oder getrocknete Lebensmittel. In einer Zitronenprobe wurde ein Rückstand von 0,011 ppm 2,4-D nachgewiesen und in einer Teeprobe Clopyralid mit einem Gehalt von 0,134 ppm bestimmt. Manchmal stört die Matrix die empfindliche und sichere Bestimmung eines Stoffes. Im Zweifelsfall liefert eine optimierte Einzelrückstandsmethode zuverlässige Ergebnisse. Biphenyl ist ein Beispiel: Es kann mit QuEChERS bestimmt werden, aber aufgrund seiner geringen Masse ist die Empfindlichkeit der Analyse für komplexe Matrizen verringert. Für Muskatnuss haben wir ein Schaufenster-Extraktions- / Reinigungsverfahren für Biphenyl entwickelt, das Störungen durch ätherische Öle beseitigt. Als Ergebnis konnten nach dieser Reinigung in einer Muskatnussprobe 0,013 ppm Biphenyl nachgewiesen werden. Die Ursache von Biphenylrückständen ist nicht bekannt, da Umwelteinflüsse wie offenes Feuer eine mögliche Kontaminationsquelle sein können.

Besprechen Sie mit uns aktuelle Themen der Rückstandsanalyse. Unser Kundenservice steht Ihnen zur Verfügung.

Hintergrundinformationen:

Parameters & Analytical Methods

  • State-of-the-Art Analyse

    Wir passen unser Parameterspektrum ständig an die neuesten Entwicklungen im Bereich der Lebensmittelanalytik an und bieten modernste Analysemethoden für die Sicherheit Ihrer Produkte.

  • Umfassende Multimethoden

    Wir erweitern ständig unser Leistungsspektrum, um Ihnen ein umfassendes Angebot an Analysen gewährleisten zu können. Wir bieten Ihnen Multimethoden für Mykotoxine, Dioxinanalytik oder molekularbiologische Analytik für GVO und Allergene. Die GALAB Pestizide500Plus® Multimethode kann sogar für schwierige Matrices wie Gewürze und Kräuter eingesetzt werden.

  • Konstante Entwicklung

    Sollten Sie den von Ihnen gesuchten Parameter/Analyse hier nicht finden, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung setzt Ihre Anforderungen und Spezifikationen kosteneffizient und mit einem hohen Qualitätsstandard um.

  • Qualitätssicherung

    GALAB Laboratories hat ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt, um einen optimalen Service für seine Kunden zu gewährleisten. Unser Ziel ist es, durch Kundenzufriedenheit enge Beziehungen zu unseren Kunden aufzubauen. Dazu ist es notwendig, schnell auf die spezifischen Bedürfnisse der Kunden zu reagieren und die Qualitätsanforderungen des Marktes zu berücksichtigen. Wir sind bestrebt, unsere Kunden umfassend und professionell zu beraten. Erfahren Sie mehr

Sie haben nicht gefunden, wonach Sie suchen?
Nehmen Sie Kontakt auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.
Kundensupport